Marie Förster © David Reisler 2021

Marie Förster

Schauspielcoach und
Gründerin von "Spielraum"

In Leipzig aufgewachsen, studierte Marie Schauspiel an der Theaterakademie Vorpommern. Es folgten Engagements an verschiedenen Bühnen, bevor sie sich 2018 entschied, sich als freie Schauspielerin für Film, TV und Bühne in Köln niederzulassen.

Seit 2021 bietet Marie mit "Spielraum" Coachings und Begleitung für Schauspielende und Kreative an.

Für ihre Klient*Innen schreibt sie außerdem Showreelszenen und Kameramonologe, bei deren Umsetzung sie gern als Regisseurin und Setcoach in Erscheinung tritt.

 

Als Schauspielerin stand Marie zuletzt für die Fernsehfilme „Sugarlove“ (Regie: Isabel Kleefeld), den ZDF-Weihnachtsfilm "Mona und Marie" (Regie: Marco Petry) sowie "Die Bürgermeisterin" (Regie: Christiane Balthasar) vor der Kamera.

Seit 2020 realisiert sie zudem eigene Projekte als Filmemacherin - u.a. die internationale Webserie "Strings Attached", an der sie als Co-Produzentin, Drehbuchautorin und Regisseurin beteiligt ist.
Die Serie hat bereits zahlreiche Preise gewonnen, u.a. Best Web Series und Best Dramedy beim Seoul Web 
Fest und Best Ensemble Cast beim New Jersey Web Fest.

Als Sprecherin tritt Marie vor allem im Bereich Computerspielsynchronisation in Erscheinung - u.a. für Battlefield 2042 und Blacksad.